ANTRAGSTELLER DES LT 10 Wohnangebote für Erwachsene mit geistiger Behinderung und hohem sozialen Integrationsbedarf Zielgruppe des LT 10 sind erwachsene Menschen mit geistigen Behinderungen und weiteren Beeinträchtigungen, deren soziale Integration erheblich und dauernd gestört ist und die dauerhaft auf stationäre Betreuung angewiesen sind. Das Angebot richtet sich im Sinne der Sozialhilfe als Kostenträger und Vorgabe des SGB XII – Eingliederungshilfe an volljährige Personen, die nicht in der Lage sind, auch bei regelmäßiger Betreuung und Beratung ihren Lebensbereich weitgehend selbstständig zu gestalten. Im Schwerpunkt des Betreuungsbedarfes stehen i.d.R. die fehlende oder gering ausgeprägte Integrationsfähigkeit, selbst- und fremdaggressives Verhalten, ausgeprägte Rückzugstendenzen, Verstimmungszustände, auf Ablehnung stoßende Verhaltensweisen. ANTRAGSTELLER DES LT 12 Wohnangebote für Erwachsene mit komplexen Mehrfachbehinderungen Zielgruppe des LT 12 sind erwachsene Menschen mit mehrfachen Behinderungen (im Sinne der Eingliederungshilfeverordnung), die eine nach Art und Intensität besonderen Betreuungsbedarf haben. Der Schwerpunkt des Hilfebedarfes liegt in der heilpädagogischen und pflegerischen Betreuung. Das Angebot richtet sich im Sinne der Sozialhilfe als Kostenträger und Vorgabe des SGB XII – Eingliederungshilfe an volljährige Personen, die nicht in der Lage sind, auch bei regelmäßiger Betreuung und Beratung ihren Lebensbereich weitgehend selbstständig zu gestalten. Die Personen der Zielgruppen LT 10 und LT 12 sind dauerhaft und umfassend auf Hilfen angewiesen, und zwar: - bei der individuellen Basisversorgung - bei der Haushaltsführung - bei der Gestaltung sozialer Beziehungen - bei der Tagesgestaltung - bei der Freizeitgestaltung - bei der Kommunikation - im psychosozialen Bereich - im medizinischen und psychotherapeutischen Bereich - im pflegerischen Bereich - in der Schule, Ausbildung, Arbeit.